Woran erkenne ich die Qualität eines Trampolins ?

Qualität erkennen

21 Aug Woran erkenne ich die Qualität eines Trampolins ?

Ein Trampolinkauf ist immer ein Kauf für die Zukunft. Daher gibt es verschiedene Aspekte zur Qualität eines Trampolins zu beachten. Welche, lesen Sie hier.

 

Einkauf will überlegt sein

 

Qualität erkennen, aber wie?

Ein Trampolinkauf ist immer ein Kauf für die Zukunft. Daher gibt es dort auch verschiedene Aspekte zu beachten.

Schauen Sie sich in der Trampolinlandschaft ganz genau um. Dieser Beitrag soll Ihnen als Hilfe dienen.

Trampolin ist nicht gleich Trampolin. Was gibt es zu beachten?

Deluxe Infobild

 

Worauf sollten Sie beim Kauf ganz genau achten?

Wer ein etwas höherpreisiges Gartentrampolin kauft, der darf auch davon ausgehen, dass die Qualität eines Trampolins zum Preis passt (im guten wie im schlechten Sinne).

Wir möchten hier gar nicht Ampel 24 Trampoline mit einer anderen Marke vergleichen, uns geht es lediglich darum, dass Sie vor dem Trampolinkauf gut informiert sind.

Um die Sache etwas zu vereinfachen, beleuchten wir hier Gartentrampoline/Klassiktrampoline der Größe 305 cm.

Betrachtet werden alle relevanten Qualitätsmerkmale:

  • Preis
  • Rahmen
  • Randabdeckung
  • Sprungtuch
  • Federn
  • Netz
  • Ersatzteile

Vater und Sohn auf dem Trampolin

 

Lesen Sie auch: Wie finde ich mein richtiges Trampolin?

 

Der Preis

Eingestürztes trampolin

Fangen wir an mit dem Preis. Sie erhalten günstige oder sagen wir billige Gartentrampoline bereits ab 100€. Unseres Erachtens, fangen qualitativ gute Trampoline ab 200€ aufwärts an.

Der Preis kann hier schon ein großes Qualitätskriterium sein. Denn wer einen niedrigen Preis ansetzt muss ordentlich sparen und das geht auf Kosten der Qualität.

Nicht umsonst gibt es den Spruch: „Wer billig kauft, kauft zweimal.“

 

Der Rahmen

Ein guter Rahmen sollte stets feuerverzinkt oder galvanisch verzinkt sein. Nur so ist auch eine optimale Witterungsbeständigkeit gegeben und das Trampolin ist optimal gegen Rost geschützt. Es gibt Hersteller die arbeiten mit einem Rahmendurchmesser von 1,5 mm. Nach unserem ermessen ist dies nicht empfehlenswert und viel zu dünn. Ein guter Rahmendurchmesser fängt bei 2,0 mm an. Nur so ist auch eine optimale Sicherheit gewährleistet.
Ein Vergleich lohnt sich hier immer. Zum Rahmen zählen ebenfalls die Beine. Die Standbeine sollten stabil sein und so geformt, dass maximale Standsicherheit gewährleistet ist. Achten Sie darauf, dass ein 305 cm Trampolin mindestens mit 4 Standbeinen ausgerüstet ist. Sollten es weniger sein, bloß Finger weg. Die Kippgefahr ist einfach zu hoch. Ein Gartentrampolin das wackelt und dem Umfallen nahe ist, stellt eine sehr große Gefahr dar. Gar nicht erst darüber nachdenken es zu kaufen.
Rahmenteile Deluxe und Klassik

Um ein verrutschen des Trampolins beim Springen zu vermeiden, können Sie Sicherungshaken verwenden.

Dies kann Ihr Trampolin ebenfalls bei stärkeren Wind schützen.

Für uns, absolut empfehlenswert.

Trampolinsicherungsset

 

Die Randabdeckung

Eine Randabdeckung ist für Ihr Gartentrampolin unerlässlich. Sie schützt Sie und Ihre Kinder vor Verletzungen. Zum einen verhindert sie ein hineintreten in die Federn und zum anderen schützt Sie der Federschutz vor einem direkten Sturz auf den harten Trampolinrahmen.

Achten Sie bitte darauf, dass die Randabdeckung zusätzlich noch ausreichend den Rahmen bedeckt. Speziell bei kleineren Kindern oder ungeübten Springern, ist die Randabdeckung ein unerlässlicher Schutz und ein absolutes Qualitätsmerkmal eines jeden Trampolins.

Eine hochwertige Randabdeckung sollte immer zwei bis drei Zentimeter dick sein. Je dicker desto besser – Sicherheit geht immer vor. Die Randabdeckung sollte des weiteren aus einem UV-beständigen und reißfesten Planenmaterial bestehen. Machen Sie einfach selbst den Test.

Wenn Sie bereits ein Trampolin besitzen, nehmen Sie sich einfach eine Eisenstange und schlagen auf Ihre Randabdeckung. Klingt es stark metallen, so ist Ihre Randabdeckung zu dünn. Hören Sie allerdings so gut wie nix, ist Ihr Federschutz ausreichend dick genug – Unter Garantie. Die meisten Randabdeckungen werden mit Gummibändern befestigt.

 

Das Sprungtuch

Achten Sie bei hochwertigen Sprungtüchern bitte immer auf das geprüft Siegel des Herstellers.

Gute Tücher zeichnen sich durch eine Mehrfachvernähung (am besten 8-fach) aus und sollten idealerweise aus einem engmaschigen Polypropylen Gewebe (auch PP-Mesh genannt) bestehen. Wichtig sind natürlich auch die Ösen zur Befestigung der Federn. Diese sollten am Besten verzinkt und rostfrei sein. Gehen Sie beim Aufbau immer ganz genau nach Aufbauanleitung vor, ansonsten können sich Fehlstellen an Rahmen, Federn, oder dem Tuch bilden. Die Haltbarkeit des Sprungtuchs ist natürlich auch immer abhängig vom Springer selbst. Bitte betreten Sie das Tuch niemals mit Schuhen oder spitzen Gegenständen. Ein gutes Sprungtuch kann bis zu 10 Jahre halten, sollte aber einmal jährlich auf Schäden überprüft werden.

Kind auf Trampolin

 

Die Federn

Eine gute Feder mit bloßem Auge zu erkennen ist nicht möglich. Wir können Ihnen aber sagen, was eine gute Feder und ein gutes Sprungverhalten ausmachen.

Eine Feder sollte natürlich immer rostfrei sein. Um die Lebensdauer Ihrer Federn stark zu verlängern, springen Sie bitte nicht mit mehreren Hüpfern gleichzeitig. Das würde eine zu große Überbelastung herbeiführen.

Qualität: Haufen Federn

Wie schaut es aus mit dem Sprungverhalten? Die Regel besagt:

Je mehr Federn, desto größer der Sprungwiderstand. Was bedeutet das genau? Ein Trampolin der Größe 430 hat bis zu 120 Federn. Das ist auch gut so. Bedenken Sie aber auch, dass jüngere Springer noch keine ausreichend gebildete Muskulatur haben. Sie müssen also enorme Kraft aufwenden um überhaupt von der Stelle zu kommen. So geht die Lust am Springen schnell verloren. Ein Trampolin mit mehr Federn hat dafür eine größere Pendelbewegung. Sie springen höher und Sie springen länger.

Wir empfehlen daher: Für junge und nicht ganz so kräftige Springer lieber ein kleineres Trampolin ab 3,05 m und für etwas größere Springer ab 4,30 m Größe.

 

Zum Beitrag: Die Ampel 24 Sicherheitshinweise

 

Das Netz

Das Netz dient wie die Randabdeckung für Ihre Sicherheit und ist ein unerlässlicher Begleiter beim Springen.

Was macht ein gutes Netz aus? Die Netzstruktur sollte besonders engmaschig sein und mehrfach vernäht. Vergleichen Sie doch einfach die verschiedenen Anbieter. Die Qualitätsmerkmale sind horrende. Achten Sie bitte ebenfalls auf einen stabilen Einstieg. Sowohl Öffnungen mit Klett als auch mit einem Reißverschluss sind vorstellbar. Wichtig dabei ist allerdings immer die Vernähung des Einstiegs. Dieser sollte natürlich robust und ebenfalls bis zu 2-4mal vernäht sein. Achten Sie bitte ebenfalls auf stabile Stangeneinläufe.

Ampel 24 bietet zu den Klassiknetzen ebenfalls so genannte Deluxenetze an. Diese Netze zeichnen sich durch einen stabilen Netzring aus. Dieser Ring besteht aus Fiberglasstangen und absorbiert so perfekt Ihre Stürze. Die Netzstruktur wird dabei besonders geschont.

Im neudeutschen wird dies auch Qualität genannt.

Mädchen auf einem Klassik-Trampolin

 

Die Ersatzteile

Vor dem Kauf ist nach dem Kauf. Wer 200€ für ein Gartentrampolin ausgibt, der sollte auch an später denken. Was wenn der Sturm das Trampolin erfasst und Stangen verbiegen? Was wenn Nachbarskinder das Netz zerstören? Was ist wenn eine Feder bricht?

Kaufen Sie nur bei Händlern, die zusätzliche Ersatzteile anbieten. Dabei ist es unwichtig ob eine Randabdeckung defekt ist oder nur eine kleine Schraube. Ein guter Trampolinverkäufer sollte jegliche Ersatzteile anbieten.

Ansonsten kann es ganz schnell heißen: Und wieder ein neues Trampolin.

Nicht nur teuer sondern auch sehr nervig.

Qualität durch Ersatzteile

 

Fazit

Unsere Empfehlungen für dauerhaftes Trampolinvergnügen:

Achten Sie beim Kauf auf genügend Qualität. Hier eine Kurzübersicht der empfohlenen Qualitätskriterien.

  • Rahmen mind. 2 mm dick und galvanisch verzinkt
  • Ausreichend Standfüße für sicheres Springen
  • Mind. 2 cm dicke und 30 cm breite Randabdeckung
  • Mind. 8-fach vernähtes Sprungtuch
  • Rostfreie Federn
  • Stabile und engmaschige Netzstruktur
  • Anbieter sollte Ersatzteile vorhalten
  • Preis ab 200-250€ aufwärts

Sie sehen also, dass ein Trampolinkauf genau abgewogen werden muss.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Beitrag geholfen zu haben.

Gestresster Mann

 

 

Lesen Sie auch: Wie finde ich mein richtiges Trampolin?

 

Qualität erkennen | Der Kauf | Der Preis | Der Rahmen | Die Randabdeckung | Das Sprungtuch | Die Federn | Das Netz | Die Ersatzteile | Fazit

Haben Sie Anmerkungen, Lob oder Kritik? Fehlen Ihnen Informationen zum Thema Qualität? Dann nutzen Sie unsere Kommentarfunktion.