Trampolinpflege mit Ampel 24 und Ballistol

Ampel24 Trampolinpflege

05 Aug Trampolinpflege mit Ampel 24 und Ballistol

Wer bereits ein Trampolin besitzt, der weiß wie wichtig gute und richtige Pflege ist. Hier gibt es ein paar Tips zur Trampolinpflege von Ampel24.

Pflege

 

Was genau ist gute und richtige Trampolinpflege?

Der Ampel 24 Webshop bietet diverse Pflegeprodukte an, um ihr Trampolin wetterfest und beständig zu machen.

Ihr  Sprunggerät ist tagtäglich Wind und Wetter ausgesetzt. Sei es im Sommer die Sonneneinstrahlung oder im Herbst Regen und Sturm.

Wir als Ampel 24 lassen Sie aber nicht im Regen stehen, wir möchten das es Ihnen und Ihrem Trampolin gut geht. Darum hier nun ein paar Tips zur Trampolinpflege.

 

Imprägnieren und konservieren

Fangen wir an mit unserem Imprägnierspray von Ballistol. Dieses Spray verwenden Sie, um Ihre Randabdeckung richtig wasserfest zu machen.
Belastung und Witterung können Ihrem Federschutz sehr zusetzen. Verhindern Sie dies mit Pluvonin von Ballistol. Es pflegt und imprägniert Ihre Randabdeckung, macht sie regenfest und wasserabweisend.

Kennen Sie das? Nach einem Regenschauer möchten Sie und Ihre Kinder das Trampolin behüpfen. Das Sprungtuch ist bereits nach wenigen Minuten abgetrocknet. Wie sieht es aber mit der Randabdeckung aus? Nasse Socken sind ganz schnell vorprogrammiert. Nicht aber mit Pluvonin von Ballistol. Neues Regenwasser perlt nun einfach ab. Eine bessere Konservierung gibt es nicht.
Nutzen Sie Pluvonin am Besten schon vor dem ersten Gebrauch, Ihre Kinder werden es Ihnen danken.

Impraegnierspray

 

Anwendung:

Bitte reinigen Sie Ihre Randabdeckung vorher gründlich. Entfernen Sie Dreck, Staub oder auch Vogelkot von Ihrem Federschutz. Sprühen Sie Pluvonin aus ca. 20-30 cm flächendeckend auf. Besonders durchlässige Stellen sollten mehrmals behandelt werden, speziell im Bereich der Nähte. Lassen Sie Pluvonin 45 Minuten einwirken, fertig.
Eine Dose reicht für eine komplette Randabdeckung bis hin zur Größe von 490 cm.

 

Zum Beitrag: Safety First

 

Was tun bei quietschenden Federn oder klemmenden Reißverschlüssen?

Speziell bei älteren Trampolinen, die sich im Dauereinsatz befinden, können nach ein paar Jahren die Federn anfangen zu quietschen. Zur Trampolinpflege gehört daher auch das Einölen von diversen Teilen.

Das Quietschen nervt wahrscheinlich nicht nur Sie sondern auch Ihre Nachbarn. Streit droht und das Springen ist erstmal vorbei. Bevor Sie in traurige Kinderaugen blicken, nutzen Sie das Universalöl von Ballistol und alles wird gut.

Das Ballistol Universalöl beseitigt lästiges Quietschen und Knarzen.

Durch Witterung und dauerhaften Einsatz haben wir gleich zwei Belastungsquellen. Rost kann entstehen. Das Ballistol Universalöl einfach gleichmäßig auftragen. Ihre Federn sind konserviert und perfekt geschützt. Sagen Sie Rost und Quietschen ade.

Oel gegen Quietschen

 

Natürlich ist ihr Universalöl auch perfekt geeignet um Ihren klemmenden Reißverschluss des Sicherheitsnetzes wieder gangbar zu machen.

Ballistol ist besonders ergiebig – Ein paar Tropfen genügen. Es schmiert hautfreundlich, reinigt umweltschonend, ist biologisch abbaubar und verharzt nicht. Dermatologisch wurde dieses Multitalent mit „Sehr gut“ getestet.

Mit Ampel 24 sind Sie immer gut gerüstet.

 

Lesen Sie auch: Das Trampolin im Herbst abbauen

 

Einleitung | Imprägnieren | Ölen

Haben Sie noch Fragen, Hinweise, Lob oder Kritik? Dann kommentieren Sie diesen Beitrag.