Trampolin im späten Herbst oder Winter abbauen [Update 2015]

Trampolinabbau im Herbst

30 Sep Trampolin im späten Herbst oder Winter abbauen [Update 2015]

Alle Ampel 24 Trampoline sind von höchster Qualität und Ausdauer. Wir möchten das Sie jahrelang Vergnügen an unseren Topprodukten haben, aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen auch, Ihr Trampolin für den Spätherbst und Winter gut einzulagern. Folgend ein paar Tipps von uns die zu beachten wären.

 

Winterstrasse

Liebe Trampolinfreunde,

aufgrund vieler Kundennachfragen, haben wir unseren Artikel: Trampolinabbau im Spätherbst und Winter für Sie etwas aufgepeppt und erneuert.

Wir wünschen viel Spaß mit diesem kleinen Update.

 

Auch Topprodukte brauchen Pflege

All unsere Trampoline sind von höchster Qualität und Ausdauer.

Wir möchten, dass Sie jahrelang Vergnügen an unseren Topprodukten haben. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen auch, Ihr Trampolin für den Spätherbst und Winter gut einzulagern.Folgend ein paar Tipps von uns, die zu beachten wären.

Ideal: 2 Personen für den Abbau.

Herbst

 

Ampel 24 Youtube-Kanal mit Videos zum Aufbau

 

Vorbereitungsphase Teil 1

Ein gut verpacktes Trampolin nimmt nicht sonderlich viel Platz weg, dennoch überlegen Sie vorher genau, wo Sie das Trampolin einlagern.

Sollten Sie noch über unsere Versandkartons verfügen, um so besser, dann nehmen Sie diese für die Einlagerung. Ansonsten suchen Sie sich 2-4 große Kartons in dem Sie das Trampolin samt Zubehör unterbringen können. Wird dies zum Problem, so achten Sie bitte auf eine saubere und vor allem trockene und frostfreie Lagerung.

Vorbereitungsphase Teil 2

Schauen Sie sich nun genau an, welche Hilfsmittel zum Abbau benötigt werden. Schraubendreher, Schraubenschlüssel oder auch eine Zange.

Suchen Sie alles zusammen. Denken Sie an ein geeignetes Gefäß für die Schrauben.

Um auf Nummer sicher zu gehen, verwenden Sie jeweils unterschiedliche Gefäße für Rahmen, Netz und Leiter.

 

Alles zusammen? Dann lassen Sie uns mit dem Abbau beginnen.

 

Ampel 24 Aufbauanleitungen im PDF-Format

 

Der Trampolinabbau

 

Der Abbau ihres Sicherheitsnetzes

Wir starten mit dem Sicherheitsnetz. Bitte lösen Sie nacheinander die Netzmanschetten vom Sicherheitsnetz und Trampolinrahmen. Verstauen Sie diese samt Schrauben in einem Gefäß. Ihr Helfer sollte darauf achten,dass das Netz soft auf die Sprungfläche fällt um Beschädigungen zu vermeiden.

Sollten Ihre oberen Netzpfosten über Schutzkappen verfügen, so nehmen Sie diese bitte ab. Nun ziehen Sie vorsichtig die Stangen aus dem Netz, ziehen die Schaumstoffpolsterungen ab und nehmen die Stangen auseinander. Überprüfen Sie das Netz und die Polster vor Einlagerung auf Beschädigungen. Legen Sie alles gut geordnet zur Seite.
Klassik-Trampolin---430-cm-mit-Netz--blau--bis-160-kg_1

Tip: Schauen Sie sich dazu auch die Aufbauanleitungen an und  führen Sie diese umgekehrt aus. Hier finden sie die Aufbauanleitungen – Klassiknetz und Deluxenetz.

 

Der Abbau ihrer Randabdeckung

Die Arbeit ist etwas fummelig – das kennen Sie aber sicherlich noch vom Aufbau. Lösen Sie alle Gummispanner sorgfältig ab und prüfen diese auf eventuelle Schäden. Nun nehmen Sie vorsichtig die Randabdeckung vom Rahmen – am besten zu zweit und legen diese zusammen.
Randabdeckung KomplettansichtRandabdeckung

Tip: Hier finden Sie die Aufbauanleitung für die Randabdeckung 

 

Der Abbau ihres Sprungtuches

Überprüfen Sie vorab das Sprungtuch auf Beschädigungen. Bedenken Sie im Vorwege, die Federn stehen unter Spannung – Seien Sie also vorsichtig.

Nutzen Sie zum Abbau des Sprungtuches unseren praktischen Federspanner. Lösen Sie die Federn bitte immer vom Rahmen aus und nicht vom Sprungtuch.

Fangen Sie mit einer Feder an und lösen anschließend die direkt gegenüberliegende Feder. So haben Sie schon etwas Spannung aus dem Tuch genommen. Nun nehmen Sie sich eine andere Seite vor und wiederholen den Schritt. Jetzt können Sie ringsum gehen und alle Federn lösen. Das Tuch ist demontiert.

Entnehmen Sie alle Federn aus den Ösen und kontrollieren Sie diese auf Korrosion oder Bruchstellen. Verwahren Sie die Federn ebenfalls in einem geeigneten Gefäß. Legen Sie nun das Sprungtuch zusammen.

Sprungtuch Komplettansicht

Tip: Hier finden Sie die Aufbauanleitung für das Sprungtuch.

 

Der Abbau ihres Rahmens

Wenn alles geklappt hat, steht vor Ihnen jetzt nur noch der blanke Rahmen. Lösen Sie bitte reihum die Schrauben und Muttern an den T-Stücken. Nun können Sie ganz einfach den Rahmen auseinander ziehen.
Legen Sie bitte diesen flach auf Ihren Rasen und lösen nun nach einander die Verschraubungen an der Standfußverlängerung. Verstauen diese gut in Ihrem Gefäß. Nun lösen Sie die W-förmigen Rahmenteile von der Standfußverlängerung.

Alles erledigt? Perfekt, der Trampolinabbau ist geschafft.

Rahmenteile Deluxe und Klassik

Tip: Hier finden Sie die Aufbauanleitungen für die Deluxe- und Klassiktrampoline.

 

Falten Sie das Sicherheitsnetz sowie das Sprungtuch sorgfältig zusammen. Nun ordnen Sie die Netzpfosten oben und unten. Legen Sie Rahmenteil, W-Füße und Standfußverlängerungen in einen Karton. Sicherheitsnetz und Sprungtuch auch jeweils in einen. Die Randabdeckung können Sie in den Karton mit dem Sprungtuch legen.

Spitze Gegenstände wie Federn oder Schrauben bitte niemals in einen Karton mit Sprungtuch, Sicherheitsnetz oder Randabdeckung. Bewahren Sie diese bitte gesondert auf.

Nun bringen Sie die Kartons an den gewünschten, trockenen Lagerort.

Einlagerung in Kartons

Fertig

 

Sollten Sie keine Kartons haben, so achten Sie darauf, das das Trampolin nicht auf der blanken Erde überwintert. Gerne können Sie auch blaue Säcke für Sicherheitsnetz, Randabdeckung und Sprungtuch verwenden.

 

 

Unser Update 2015

Diese Informationen zum Trampolinabbau sind brandneu für Sie aktualisiert. (Stand: September 2015)

Ganz wichtig: Sollten Sie Beschädigungen an Ihrem Trampolin feststellen, dann untersuchen Sie diese genau. Sind Sie sich nicht sicher, ob es sich bei dem Schaden um einen gesundheitsgefährdeten Makel handelt, schicken Sie uns lieber Fotos und wir begutachten die defekten Teile.

 

Aber immer darauf achten: Trocken und frostfrei lagern.

  • Trockenen und frostfreien Lagerort suchen
  • Behältnisse für Schrauben suchen und Werkzeug parat legen
  • Sicherheitsnetz demontieren
  • Randabdeckung entfernen
  • Federn lösen, Sprungtuch abnehmen
  • Rahmenschrauben entfernen und Rahmen demontieren
  • Alles gut verpacken
Arbeitskleidung - Sicherheit

 

Spitze Gegenstände wie Federn oder Schrauben bitte niemals in einen Karton mit Sprungtuch, Sicherheitsnetz oder Randabdeckung.

Tip: Es lohnt sich, nach dem Trampolinabbau, die Schrauben, Muttern und Federn mit Ballistol (oder WD-40) einzusprühen. Damit sind sie über den Winter perfekt gegen Korrosion geschützt und lassen sich beim Aufbau wieder einfacher verwenden.

 

Lesen Sie auch: Trampolinpflege mit Ampel 24 und Ballistol

 

Einleitung | Vorbereitung | Abbau | Sicherheitsnetz | Randabdeckung | Sprungtuch | Rahmen | Update [2015]

Finden Sie diesen Artikel hilfreich? Fehlen Ihnen noch Informationen? Zögern Sie nicht uns dieses in den Kommentaren mitzuteilen!