Mit Trampolinübungen fit in den Sommer

Trampolinübungen

07 Apr Mit Trampolinübungen fit in den Sommer

Mit unseren Trampolinübungen fit in den Sommer kommen und dabei vielleicht noch ein paar Pfunde verlieren, Spaß garantiert.

 

Mit Trampolinübungen fit in den Sommer – Das Warm Up

Im ersten Teil unsere Beitrages stellen wir euch praktische Trampolinübungen vor und für welche Körperregion diese besonders gut geeignet sind. Die Übungen könnt ihr sowohl auf eurem Minitrampolin wegturnen wie auch auf eurem Großen, das ist kein Problem. Beider erhaltet Ihr bei uns im Shop.
Minitrampolin Ampel24

 

Der Hüftspeck muss weg

Für mich sind speziell die ersten Monate nach Weihnachten besonders schwierig wieder mit dem Sport zu beginnen. Nach dem ersten Blick in den Spiegel, ist das aber dringend erforderlich. Überall haben sich kleine böse Fettpölsterchen abgesetzt, die dringend wieder weg müssen. Die Grillsaison steht auch schon vor der Tür. Der Spiegel ist ein A….loch denke ich mir jeden Morgen. Das Problem kennt meine Frau nicht, die sitzt fast jeden Tag auf unserem Ergometer und hat wirklich eine Topfigur. Währenddessen Sie das macht, sitze ich vor der Glotze und ziehe mir Würstchen und Bier rein….. Das geht so nicht weiter. Bedauerlicherweise ist mir Radfahren einfach zu langweilig und ich verliere schnell die Lust. Mit meinem Sohn mal bolzen ist natürlich auch die Idee, wird meinem Sohn aber wohl auf Dauer zu langweilig. Ich bin schon froh dass mein Spross nicht zu den Konsolenjunkies zählt sondern sich häufig draußen bewegt.

 

Das Trampolin – Unser Werkzeug

Vor 2 Jahren haben wir uns ein großes Outdoor Trampolin zugelegt, was auch fast jeden Tag von meinem Sohn und seinen Kumpels für Trampolinübungen genutzt wird. Am Anfang bin ich auch noch etwas mitgehopst, fand mein Sohn jetzt aber auch nicht soooo sonderlich cool. Trampolinspringen ist ein super Hobby. Man hat das Ding direkt im Garten und muss nur einmal aus der Tür fallen um sportlich aktiv zu werden. So ist es dann auch bei Regen……

Beim Joggen hatte ich leider öfters mal das Problem das 10 Minuten nach Joggingbeginn, es heftig angefangen hat zu regnen. Geile Nummer dachte ich mir…… das passiert auch nur dir.

Also wieder zurück zum Trampolin. Ich nutze es einfach wenn mein Sohn schon im Bett liegt oder anderweitig beschäftigt ist. Abends gucken auch nicht ganz so viele Nachbarn zu. Einfach nur zu springen, bringt mir aber auch nicht die Erfüllung ich benötige ein paar gute Trampolinübungen die auch speziell bestimmte Körperregionen ansprechen. Internet und Bücher machen es möglich.

20 Minuten reichen bereits aus um die Kondition zu stärken, zu entgiften oder Fett zu verbrennen. Klingt so erstmal einfach. Ich habe aber noch leichte Befürchtungen, dass es mich überfordert. Momentan bin ich, bis auf meine paar Pfunde zu viel, topfit. Es empfiehlt sich natürlich dennoch einen Arzt zu fragen, ob Trampolinspringen gut für einen ist.

 

Bevor ich aber wie wild los hüpfe, habe ich mir selbst ein paar Regeln gesetzt um nicht schnell wieder die Lust zu verlieren.

  • Langsam anfangen und sich nicht zu viel abverlangen
  • Nicht zu hoch springen, da ich noch ungeübt bin
  • Nicht bei Krankheit springen
  • Nicht mit vollem Magen springen
  • Nicht unter Alkoholeinfluss springen
  • Immer nur alleine hüpfen (Unfallgefahr)

 

Diese Regeln kann natürlich jeder für sich selbst gestalten ich fand es aber sehr wichtig.

Bevor es losgeht habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht, was genau ich trainieren möchte. Die Plauze muss weg, die Fettpölsterchen ebenfalls und Arme Beine Po können ein bisschen mehr Shape vertragen. Ich habe letztes ein interessantes Interview von Professor Dr. Froböse gelesen, der ist Leiter des Gesundheitszentrums an der Deutschen Sporthochschule Köln. Der sagt, das Trampolinspringen ebenfalls gut für die Rückenmuskulatur, die Bandscheiben und die Wirbelsäule ist, vorausgesetzt es liegt keine Vorerkrankung vor. Selbst der Lymphfluss wirkt angeregt, das stärkt unser Immunsystem, dies allerdings nur bei moderatem Training. Die Kondition wird bei mehrmaligen Hüpfen sowieso verbessert, hoffe ich zumindest. Meine Frau fährt Fahrrad und ich springe Trampolin, dennoch bin ich Ihr einiges voraus. Das Springen stärkt ebenfalls das Zusammenspiel zwischen Muskeln und Nerven und ist das perfekte Ganzkörpertraining.

 

Youtube Playlist – Minitrampolin-Übungen von der AOK und Dr. Froböse

 

Genug dem Geschwafel, schreiten wir zur Tat. Für ungeübte Wesen empfehlen sich noch Dehnungsübungen um die Muskeln und Sehnen vorzubereiten. Was für Trampolinübungen möchte ich/ihr machen?

Da ich mich mit dem Trampolin vertraut machen möchte, taste ich mich auch ganz langsam an die Sache ran.

Warm Up

  1. Aufrecht und hüftbreit auf das Sprungtuch stellen
  2. Ohne zu wippen das Gewicht vom linken auf das rechte Bein verlagern
  3. Pause
  4. Gewichtsverlagerung zwischen Ferse und Fußballen
  5. Anschließend
  6. Wippen in hüftbreiter Beinstellung, die Arme schwingen mit

 

Diese Trampolinübungen wiederhole ich ein paarmal damit ich mich auch an das Trampolin gewöhne. Ihr merkt wie sehr die Füße arbeiten müssen. 

Erweitertes Warm Up

  1. Langsam anfangen zu walken
  2. Und schneller werden
  3. Diskretes hüpfen, aber nicht zu hoch
  4. Kniebeuge soviele ihr schafft

 

Das ganze kann ruhig 10-15 Minuten wiederholt werden. Solltet ihr nicht mehr können, macht eine Pause zwischendurch.

 

Jetzt habe ich mir eigentlich erstmal ein Bier verdient, oder? Nein das lasse ich lieber weg. Wenn ihr anfangt mit den Übungen dann übertreibt es nicht gleich sondern macht immer nur so wie es euch auch gut tut.

Ich als alter Stubenhocker und Sofaliebhaber bin schon etwas aus der Puste. Daher beende ich erstmal mein Warm Up und mache später weiter.

Im nächsten Teil lest Ihr unseren zweiten Teil, den Workout. Bis dahin macht es gut.

 

Lesen Sie auch: Sport für die Seele