Die neuen Ampel 24 Trampoline 2018

Neue Trampoline Innenliegend wie Aussenliegend

15 Jun Die neuen Ampel 24 Trampoline 2018

Die neuen Trampoline 2018  aus dem Hause Ampel 24 sind echte Highlights und wahre Hingucker. Hier ist für jeden die passende Größe und Form dabei.

 

Die neuen Ampel 24 Trampoline 2018

Wenn ihr mal zu uns in den Shop schaut, ist es euch bestimmt bereits aufgefallen. Wir haben unsere Trampolinsparte um einige Modelle erweitert. Was ist neu und was erwartet euch?

 

Das Deluxetrampolin

Unser „altes“ Deluxetrampolin kennt ihr ja bereits auch aus anderen Blogbeiträgen. Im Gegensatz zum Klassikmodell hat die Königsversion einen fast doppelt so dicken Federschutz, bodenlange Netzpfosten und zusätzlich zur Galvanisierung noch einen pulverbeschichteten Rahmen in schwarz. Was haben diese Aspekte für Vorteile? Die dicke Randabdeckung schützt den Springer zusätzlich. Sollte mal beim Springen ein Hops daneben gehen, so landet der Springer relativ komfortabel auf dem Rahmen. Das minimiert natürlich Verletzungen und Schmerzen. Die bodenlangen Netzpfosten bieten zusätzlichen Halt. Das Trampolin steht fest und sicher auf dem Boden. Da wackelt nix und da klappert nix. Für den Springer natürlich ebenfalls ein zusätzliches Plus an Sicherheit und Geborgenheit. Die Pulverbeschichtung ist ein zusätzlicher Schutz gegenüber Rost oder Korrosion. Obendrein sieht der schwarze Rahmen besonders cool aus und bildet einen perfekten Kontrast zum grünen Rasen. Für alle die nicht nur 08/15 im Garten haben wollen. Schaut dazu auch auf unseren Blogbeitrag: „„Klassik oder Deluxe – Die Qual der Wahl“.

Jetzt mit innenliegenden Netz

Das alte Deluxe verfügt über ein außenliegendes Netz, das neue Deluxe hingegen über ein innenliegendes Netz. Was bedeutet das jetzt aber? Innenliegend bedeutet, dass sich der Rahmen sowie die Federn außerhalb des Sprungbereichs befinden. Dies sorgt dafür, dass ein Kontakt mit Federn oder Rahmen nicht mehr möglich ist. Speziell für etwas unerfahrene Springer bietet dies noch mehr Sicherheit und das Verletzungsrisiko sinkt. Äußerlich ist das neue Deluxe auch leicht verändert. Die Netzpfosten sind nicht mehr kerzengerade sondern haben oben eine leichte Biegung, das sorgt dafür, dass das Netz immer draußen bleibt. Ebenso ist die Befestigung des Netzes leicht verändert. Beim alten Deluxe wird das Netz mit Gummispannern an der Sprungtuchöse und am Trampolinrahmen befestigt. Die Spanner werden durch an der Randabdeckung befindliche Ösen gezogen. Beim innenliegenden Netz, wir die Befestigung mit sogenannten Fixierbändern vorgenommen. Diese Bänder werden durch die Sprungtuchösen sowie durch Ösen am Netz gezogen.

 

Deluxe mit Netzstangen bis zum Boden

Deluxe mit Netzstangen bis zum Boden

Deluxe Trampolin mit innen liegendem Netz

Deluxe Trampolin mit innen liegendem Netz

 

Das neue Deluxe mit innen liegenden Netz ist in den Größen: 183, 244, 305, 366, 430, 490 cm erhältlich. Selbstverständlich sind alle Größen ebenfalls als Komplettset mit Leiter und Bodenverankerung zu kaufen.

 

Das ovale Trampolin

Das  ovale Sprunggerät fällt unter die Kategorie Spezialtrampoline. Es ist mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, wie das Deluxetrampolin. Mit ebenfalls bodenlangen Netzpfosten, schwarz-pulverbeschichtetem Rahmen und eine besonders dicke Randabdeckung. Wie unterscheidet sich das ovale aber nun zum normalen Deluxe? Die ovale Form bietet im Gegensatz zu einem runden Sprunggerät eine größere Sprungfläche und lässt so noch mehr Raum für hohe und ausgefallene Sprünge. Das ovale Teil kommt mit weniger Federn aus, was den Sprungwiderstand verringert. So ist selbst ein größeres ovales Trampolin auch für etwas leichtere Springer geeignet. Ein weiterer Vorteil des ovalen Trampolins ist seine schlanke Form. So ist es besonders ideal für lange und schmale Grundstücke beziehungsweise Stellflächen. Wer also ein etwas beengtes Grundstück hat, für den ist die ovale Form ideal. Ein kleiner aber für manche nicht unwichtiger Aspekt, ist die Tatsache, dass das ovale Trampolin das Rasenmähen erleichtert, man kommt also viel besser drunter mit dem Mäher. Welche Größen bekommt ihr für euer Geld? 250×370, 311×412, 313×460 cm. Natürlich sind diese Größen ebenfalls als die Sparvariante mit Leiter und Sicherungsset zu erhalten.

Ground Trampoline

Auch hier habt ihr alle Annehmlichkeiten wie bei einem Deluxe oder ovalen Trampolin. Wie der Name schon sagt befindet sich diese Trampolinart nahe am Boden. Die Rahmenhöhe beträgt ca. 37 cm. Es wird für das Ground also auch keine Leiter benötigt. Dieses Trampolin ist besonders was für besonders kleine und leichte Springer, da es nur bis max. 35 Kg belastbar ist. Das Ground ist nicht zu verwechseln mit einem Inground Trampolin. Das Ground ist nicht zum Eingraben in den Boden geeignet. Die Pulverbeschichtung würde abplatzen und der Rahmen würde rosten. Obendrein wurde es ebenfalls nicht durch den TÜV für dieses Vorhaben getestet, also immer schön auf dem Rasen stehen lassen. Die geringe Höhe macht das Ground schön leicht, so dass es fürs Rasenmähen schnell verschoben werden kann. Obendrein noch super für Mähroboter, da die meisten Mäher nicht unter das Trampolin passen. Das Ground ist erhältlich in den Größen: 183, 244, 305, 366 und 430 cm.

 

Deluxe Trampoline in oval

Das ovale Deluxe Trampolin

Deluxe Trampoline als Ground-Version

Die Ground-Version des Deluxe Trampolins

 

Selbstverständlich sind auch für die neuen Trampoline Ersatzteile wie Netz, Randabdeckung, Schrauben etc. in unserem Shop erhältlich.

In folgender Tabelle fassen wir die neuen Trampoline nochmals zusammen:

Netz Rahmenfarbe Randfarbe Randdicke Größen
Deluxe 2014 Innen/außen Schwarz Grün 35 mm 305, 366, 430, 490 cm
Deluxe 2018 innen schwarz grün 35 mm 183, 244, 305, 366, 430, 490 cm
Oval innen schwarz grün 35 mm 250×370, 311×412, 313×460 cm
Ground innen schwarz grün 35 mm 183, 244, 305, 366 und 430 cm

 

Ich hoffe dieser kleine Beitrag konnte euch informieren und ihr wisst nun genau Bescheid welches Trampolin ihr braucht. Falls noch Fragen offen sind, scheut nicht uns unter info@ampel24.de oder bei Facebook anzuschreiben. Wir freuen uns auf euch.

 

Lesen Sie auch: Das Gartentrampolin